Samstag, 27. August 2016

Qualifizierungsinitiative Textil und Bekleidung NRW (QualiTex NRW)

Ein Projekt für Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Textil- und Bekleidungsindustrie in Nordrhein-Westfalen (Verbandsgebiete Nord-West und Rheinland) im Rahmen der Initiative „weiter bilden“.

Die starke Wettbewerbssituation zwingt die Unternehmen dazu, ständig nach innovativen und Kosten sparenden Lösungen zu suchen. Dafür ist qualifiziertes Personal in allen Unternehmensbereichen unerlässlich. Dabei deutet die derzeitige Entwicklung am Arbeitsmarkt auf einen erheblichen Fachkräftemangel in den nächsten Jahren hin. Somit nimmt die Verantwortung von Unternehmen und  Sozialpartnern für Ausbildung, Entwicklung und Qualifizierung des eigenen Personals einen immer größeren Stellenwert ein. Trotz aller Bemühungen der Unternehmen, ist in den letzten Jahren statt eines Ausbaus von Weiterbildung in den Unternehmen eine Stagnation der Weiterbildungsaktivitäten auf niedrigem Niveau zu verzeichnen. Insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist das Weiterbildungsangebot eher gering. Im Branchenvergleich liegen die Anteile weiterbildender Unternehmen im Textil- und Bekleidungsgewerbe mit 55,9% der Betriebe deutlich unter dem Branchendurchschnitt von 69,5%.

Um dem Handlungsbedarf in der betrieblichen Weiterbildung gerecht zu werden benötigen gerade Klein- und Mittelbetriebe externe Unterstützung insbesondere bei der Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs. Vor diesem Hintergrund setzen der

  • Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (Münster) zusammen mit dem
  • Verband der Rheinischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (Wuppertal) und der
  • IG Metall Bezirksleitung NRW (Düsseldorf)

das Projekt mit Begleitung durch ZiTex - Textil & Mode NRW um. Partner des Vorhabens und mit der Umsetzung betraut ist die

  • GOM Gesellschaft für Organisationsentwicklung und Mediengestaltung mbH (Aachen)

Das Projekt verfolgt folgende konkrete Zielsetzungen:

  • Erfassung der derzeitigen Weiterbildungspraxis
  • Erhebung von Qualifizierungsbedarfen und Rahmenfaktoren der Kompetenzentwicklung
  • Sensibilisierung und Mobilisierung von Betrieben und Beschäftigten für eine systematische und nachhaltige Kompetenzentwicklung
  • Förderung der Zusammenarbeit der Sozialpartner im Feld der beruflichen Weiterbildung

Das Vorhaben leistet einen konkreten Beitrag zur Zukunftssicherung der Branche, indem durch die Erhebung von Qualifizierungsbedarfen und Rahmenfaktoren der Kompetenzentwicklung in Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Textil- und Bekleidungsindustrie in Nordrhein-Westfalen (Verbandsgebiete Nord-West und Rheinland) Themen- und Handlungsfelder für die Sozialpartner sichtbar werden, um die Unternehmen in ihren Weiterbildungsbemühungen zu unterstützen.



Ansprechpartner für das Projekt:
Dr. Thomas Mühlbradt
GOM Gesellschaft für Organisationsentwicklung
und Mediengestaltung mbH
Lukasstraße 11, 52070 Aachen
Tel.: 0241-92906-21
E-Mail: t.muehlbradt@gom.de

 

news

Vom 14. bis 16. März 2017 ist Paris mit der JEC World erneut internationaler Schauplatz für Unternehmen und Akteure aus dem Bereich Verbundwerkstoffe. Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre organisiert das Land Nordrhein-Westfalen...

NRW.International und der KMTSO, Kahramanmaras Chamber of Commerce and Industry, laden nordrhein-westfälische Modeunternehmen, Textilhändler und Textilproduktionsagenturen vom 26. bis 30. April 2016 zu einer Reise nach...

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU findet am 12. April 2016, in der IHK zu Essen, eine Informationsveranstaltung zum Thema "Mode- und Textilindustrie in Kolumbien" statt.