Samstag, 21. Oktober 2017

HighTech Textiles & Burj al Arab

Was verbindet die Textilindustrie mit dem "Burj al Arab"?

Das Burj al Arab ist eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Mit einer Höhe von 321 Metern ist es nach dem Rose Tower das höchste reine Hotelgebäude der Welt und ein Wahrzeichen der Stadt Dubai.

Das Design des Turmes in Form eines Segels wird durch den im 28. Stock angebrachten Hubschrauberlandeplatz (210 m) und das in 200 m Höhe abstehende Restaurant ergänzt.

Dieses Segel ist eine weiße Membranfläche aus textilen Verbundwerkstoffen und schließt den Luftraum des Grundrisses ab. Die Fläche ist 14.000 m² groß, 200 m hoch und 50 m breit. Das Textilmenbran dient zur thermischen Isolation und wird nachts als Projektionsfläche für Lichtspiele genutzt.

Das Textil wurde in Krefeld bei der VERSEIDAG AG hergestellt. Dieses Textil besteht allerdings nicht aus Baumwolle oder Seide, sondern ist ein HighTech-Produkt aus Geweben und Beschichtungen. Es kann bei Temperaturen zwischen minus 60 und plus 250 Grad eingesetzt werden.


news

Die neuesten Zahlen aus der Textil- & Bekleidungsindustrie in NRW finden Sie in unserem aktuellen ZiTex-Brancheneinblick 05/2017.

Vom 6. bis 8. März 2018 ist Paris mit der JEC World internationaler Schauplatz für Unternehmen und Akteure aus dem Bereich Verbundwerkstoffe. Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre organisiert das Land Nordrhein-Westfalen auch in...

Am 18. und 19. Oktober 2017 veranstaltet NRW.International eine Kooperationsbörse auf der A+A, dem größten internationalen Fachforum für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.