Dienstag, 19. März 2019

Innovationspolitik NRW

Die Innovationspolitik der Landesregierung NRW ist in der letzten Legislaturperiode auf thematische Wettbewerbsaufrufe konzentriert worden. Die Textil- und Bekleidungswirtschaft wurde dabei nicht in die Reihe der „profilbildenden Cluster“ eingestuft, zum Bedauern der Branche, die dadurch aus dem Fokus der Förderpolitik genommen wurde.

Als Querschnitts- und Technologiebranche zählt die Textilindustrie zu den innovationsstärksten Branchen überhaupt, sie bietet Querschnittstechnologien und HighTech-Produkte für viele Branchen und löst damit erhebliche Multiplikationseffekte in vielen weiteren Bereichen aus, wie beispielsweise in der Medizintechnik, im Bereich Automotive, der Umwelt- und Energietechnik oder der Luftfahrt.

Grundsätzlich ist die auf Wettbewerben basierende Förder- und Innovationspolitik des Landes Nordrhein-Westfalen zu begrüßen. Jedoch müssen die Verfahren bei den Innovationswettbewerben erheblich gestrafft werden. Von der Einreichung bis zu einer möglichen realen Förderung vergehen heute z.T. mehr als 12 Monate – eine deutlich zu lange Zeit, um auf schnelllebigen Märkten mit Innovationen einen Mehrwert schaffen zu können.

Darüber hinaus ist mit der Festlegung auf thematische Ausschreibungen ein „Antragsfenster“ von ca. 3 Monaten gegeben. Da die Wettbewerbsaufrufe maximal jährlich erfolgen, können innovative Ideen, die im Zwischenzeitraum entstehen, nicht unterstützt werden. Dies blockiert zahlreiche Neuentwicklungen zum Nachteil der gesamten Wirtschaft. Daher sollte die neue Landesregierung in NRW zumindest zusätzlich zu den Wettbewerben eine Möglichkeit schaffen, mit der innovative Ideen jederzeit unterstützt und gefördert werden können. Ziel sollte es sein, dass Nordrhein-Westfalen sich wieder stärker in der Innovationsförderung engagiert. Hier hat die Landesregierung die Chance, neue Impulse zu geben.

Kontakt:
ZiTex - Textil & Mode NRW
Detlef Braun
Fon: 0211-75707-35
Mail: braun@zitex.de

news

Die neuesten Zahlen aus der Textil- & Bekleidungsindustrie in NRW finden Sie in unserem aktuellen ZiTex-Brancheneinblick 05/2017.

Vom 6. bis 8. März 2018 ist Paris mit der JEC World internationaler Schauplatz für Unternehmen und Akteure aus dem Bereich Verbundwerkstoffe. Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre organisiert das Land Nordrhein-Westfalen auch in...

Am 18. und 19. Oktober 2017 veranstaltet NRW.International eine Kooperationsbörse auf der A+A, dem größten internationalen Fachforum für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.